Die Augen auf Chile

Augen auf Chile

Augen auf Chile

Bild: Amnesty Chile

 

Bericht zur polizeilichen Gewalt und zur Verantwortung der Führungskräfte während der sozialen Unruhen im Oktober 2019

  • 14. Okt. 2020 Augen auf Chile / Eyes on Chile / Ojos sobre Chile ( engl. / span. )
  • 14. Okt. 2020  Presseerklärung (deutsch) (englisch) (2-3 Seiten)
  • 14.Oct. 2020 Zusammenfassung und Forderungen
    • englisch oder hier (9 Seiten),
    • deutsch, (10 Seiten, übersetzt von der Kogruppe. In der Version vom 14.10.2020 wurde ‚general director‘ mit ‚Generaldirektor‘ übersetzt; in der jetzigen Version vom 24.11.2020 mit ‚Polizeipräsident‘)
  • 14. Okt. 2020 Facts & Figures  (englisch) (deutsch, Übersetzung der Kogruppe) (2 Seiten)
  • 14. Okt 2020 vollständiger Bericht (spanisch, 110 Seiten)
  •  7. Dez 2020  vollständiger Bericht (englisch,  110 Seiten)
  • Online Petition zu Ojos sobre Chile auf amnistia.cl
    • Zur Online Petition auf amnistia.cl, (Übersetzung der Kogruppe):

      Auch gegen die Führungskräfte der Carabineros muss ermittelt werden!

      Zum Jahrestag der Massenproteste hat Chile die historische Gelegenheit sicherzustellen, dass alle Verantwortlichen der Menschenrechtsverletzungen ermittelt werden und dass der Tradition der Straflosigkeit für die Verantwortlichen der Carabineros (Nationalpolizei ) ein Ende gesetzt wird.In ihrem Bericht „Augen auf Chile“ kommt Amnesty International zu dem Schluss, dass die Verantwortung den Führungskräften (der Carabineros) zuzuschreiben ist, da sie Kenntnis darüber hatten, was geschah und nichts unternahmen, was die schweren und weitverbreiteten Menschenrechtsverletzungen beendet oder verhindert hätte. Ähnlich verhielt es sich auch im Falle der Regierung des Präsidenten Sebastián Piñera. Hätte diese eine angemessene Kontrolle über die Kommandeure der Nationalpolizei ausgeübt, hätte sie die Bestrafungspolitik gegen die Demonstrant_innen verhindern können.Leider gibt es nach wie vor Polizeigewalt. Es ist dringend notwendig, sie sofort zu beenden.Unterstütze uns darin effektive Maßnahmen gegen die Polizeigewalt, gegen die Straflosigkeit und für eine strukturelle Reform der chilenischen Polizei zu fordern.
  • Online Petition zu Gustavo Gatica auf amnesty.org (englisch), deutsche Übersetzung (von der Kogruppe)
  • Petitionen der Amnesty Lateinamerika Gruppe 1467 zu Fabiola Campillai
  • Postkarte, Gerechtigkeit für die Opfer von Polizeigewalt, Okt 2020

Was geschah im Oktober 2019 in Chile ?