Chile: Ermutigender Kampagnenbericht zu Gustavo Gatica

Während es ermutigend ist, Gustavos Fall vorankommen zusehen, argumentiert die Verteidigung von Claudio Crespo (G-3) weiterhin, dass die Gummi- und Metallmunition, die Gustavo verletzte, nicht von ihm abgefeuert worden sei. Dennoch glaubt Gustavos Anwalt, dass diese Verteidigung keinen Bestand haben wird und G-3s direkter Kommandeur ist nun vom Gericht über seine Beteiligung an dem Verbrechen befragt worden. Wir erwarten, dass Veränderungen in dem Fall bis Ende 2021 passieren werden.

Briefmarathon Kampagnenbericht  2020 (deutsch)

Write for Rights campaign report 2020 (englisch)

Die dazugehörige Aktion auf amnesty.org läuft weiter

Die Postkartenaktion läuft weiter

Mehr zu